weather-image
23°

Im Tunnel am Grünen Reiter werden die alten Bodenfliesen entfernt

Umweg für Fußgänger

Hameln. Jetzt müssen Fußgänger aufpassen: Der Tunnel zwischen der Touristen-Information und dem Kiosk im Fußgängertunnel am Grünen Reiter ist seit gestern voll gesperrt. Fußgänger müssen deshalb den Tunnel am Rathaus benutzen. Hintergrund dieser Sperrung: In drei Bauabschnitten werden die schäbigen alten Bodenfliesen im Tunnel entfernt. Der erste Bauabschnitt wird in einer Vollsperrung durchgeführt, bei den anderen beiden „Röhren“ wird lediglich halbseitig gesperrt. Passanten reagieren unterschiedlich: Elvira Schreiber (60) meint: „Ich finde es positiv, dass hier endlich was gemacht wird. Das ist kein Aushängeschild für Hameln.“

veröffentlicht am 23.10.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 21:41 Uhr

270_008_6683025_hm303_Tunnel_Wal_2310.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die alten Bodenfliesen werden rausgestemmt, für Fußgänger ist der Tunnel Grüner Reiter deshalb gesperrt.Wal



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?