weather-image
23°

So heißt der neue Vorsitzende / Sorge um Zustand der Sporthalle

Tünderns SPD wird „schwarz“

Tündern (gro). Einstimmig wählten die Teilnehmer der Mitgliederversammlung der SPD Tündern Ulrich Schwarz zu ihrem Vorsitzenden in der Nachfolge von Elke Meyer, die in dem Weserort das Amt der Ortsbürgermeisterin wahr nimmt. Stellvertretender Vorsitzender ist Günter Kiene, Finanzverantwortliche Verena Schwarz, Schriftführer Dirk Kasenburg, Vertreterin Doris Hellmold-Ziesenis. Zu Beisitzern wurden Sonja Helbing, Doris Hellmold-Ziesenis, Elke Meyer, Edgar Köhn und Michael Stumpe gewählt. Internetbeauftragter ist Torben Pfeufer, Seniorenbeauftragte Christa Meyer, Jusobeauftragter Stefan Hinz.

veröffentlicht am 28.02.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 22:41 Uhr

270_008_5275942_hm205_2802.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Ziel der SPD Tündern, den Ortsbürgermeister zu stellen, sei mit Elke Meyer nach der letzten Kommunalwahl erreicht worden, so der neue Vorsitzende Schwarz. Nun gelte es, die Ziele für die nächsten Jahre festzulegen. Als zwingend sieht Schwarz die Beseitigung der undichten Stellen am Dach der Sporthalle am Lawerweg zu an, „damit nicht in Kürze eine zweite Sporthalle Nord entsteht“. Zudem fordere er darüber hinaus die energetische Sanierung der Sporthalle. Wichtig ist Schwarz auch die Verkehrssituation im Weserort. Maßnahmen zur Beruhigung seien unerlässlich, um Raser auszubremsen und vor allen Dingen den Schwerlastverkehr aus dem Ort herauszuhalten. Weitere Themen und Arbeitsfelder sieht der Vorsitzende in der Sanierung des Feuerwehrhauses, der Stärkung des Ehrenamtes und der Pflege und Sauberkeit der Grünanlagen im Ort.

Torben Pfeufer wurde im Rahmen der Versammlung für zehn Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt, ebenso Wolfgang Meyer und Klaus-Alfred Schwäkendiek für 40 Jahre. Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann freute sich darüber, dass die Nachfolge in der SPD Tündern gesichert sei. „Das zeigt doch, dass es noch genug Menschen in der Region gibt, die politisch interessiert sind und sich für die Arbeit zum Wohle aller in unseren Ortschaften einsetzen. Sie sind bereit, Verantwortung zu übernehmen“, sagte die Oberbürgermeisterin mit Blick auf die Geehrten, denen auch Elke Meyer besonders dankte.

Der neue Vorsitzende Ulrich Schwarz (mit Blumenstrauß) und gewählte Vorstand der SPD in Tündern.

Foto: gro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?