weather-image
22°
×

Tündern bekommt einen "Edelspielplatz"

veröffentlicht am 06.09.2012 um 14:37 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Tündern (gro). Viel Hin und Her hat es in der Vergangenheit um den Spielplatz für das Baugebiet „Auf der Linkworth“ in Tündern gegeben, den die Sparkasse Weserbergland plant. Nun ist das vorbei, denn Ulrich Waltemathe vom Kreditinstitut warb in der jüngsten Ortsratssitzung unter Leitung von Ortsbürgermeisterin Elke Meyer um Verständnis:

„Ich bitte um Nachsicht für die lange Planung, aber ich sage ihnen: Das gesprochene Wort gilt. Ende September beginnt die Firma Beute aus Hehlen mit dem Bau, wenn das Wetter mitspielt, ist der Platz im Oktober fertig.“
 Guido Wolf vom gleichnamigen Ingenieurbüro stellte den Spielplatz vor, der auf dem Bauplatz Nummer vier eingerichtet werden soll. Auf einem Hügel mit umgebenden Sandplatz soll eine Turmhängebrückenkonstruktion mit Rutsche ihren Platz finden. Gleich daneben wird eine Kletterwand installiert, außerdem ein Sandaufzug mit Kran. Weiterhin werden im „Grünbereich“ eine „Nestschaukel“, eine normale Schaukel und zwei Federwippen aufgestellt, für das Aufsichtspersonal oder die Begleiter der Kinder gibt es einen Tisch, Bankgruppe und eine Einzelbank.

mehr zum Thema lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige