weather-image
17°
Zweiter Entdeckertag für Einheimische und Auswärtige am 25. März

Tünderaner geben Einblick ins Dorfleben

Tündern (ges). In einem Hamelner Ortsteil geht es am Sonntag, 25. März, erneut auf Erkundungstour: Der zweite „Entdecke Tündern“-Tag findet statt. 30 Geschäfte, Museen, Cafés und andere Institutionen geben einen Einblick ins Dorfleben. Tafeln an den Ortseingängen zeigen einen möglichen Rundweg, und orange Ballons und Fahnen, die dort verteilt sind, weisen auf die geöffneten Standorte hin.

veröffentlicht am 15.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 19:41 Uhr

270_008_5321737_hm444_1503.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Von 13 bis 18 Uhr sind die Angebote nicht nur für Tünderaner zu besichtigen, und wer nicht alles zu Fuß erreichen will oder kann, der hat die Möglichkeit, den Shuttleservice zu nutzen. Er fährt alle 20 Minuten und ist eine Neuerung zum ersten „Entdecke Tündern“-Tag. Weiterhin sind ein eigenes Branchenbuch und eine Homepage für die Crew von „Entdecke Tündern“ geplant, um auch abseits der Veranstaltungen präsent zu bleiben.

Angefangen hat das Ganze mit dem Gedanken, dass Tündern offenbar viel zu bieten hat. Veranstalterin Steffi Walter: „Offiziell war es für die Dorfbewohner gedacht, aber mittlerweile hat es sich weiterentwickelt, und dieser Tag soll jetzt auch Außenstehenden zeigen, dass Tündern ein schöner Ort ist, in dem viel passiert.“ Sie selbst nimmt mit ihren Entspannungskursen teil und hat mit einer Einladung der 50 möglichen Geschäfte alles ins Rollen gebracht.

„Im vergangenen September haben wir das erste Mal unsere Türen geöffnet, um zu zeigen, dass wir stolz auf diese Vielfalt sind. 22 Läden machten mit. Dieses Jahr sind es schon insgesamt 38, auch wenn acht aus Urlaubsgründen nicht dabei sein können. Nächstes Jahr werden wir aber noch mehr Zusagen haben, ist sich die Organisatorin sicher.

Der Herbst bietet ihrer Ansicht nach allerdings zu viel Konkurrenz – mit Gartenshows und Herbstmärkten, deshalb wurde der Frühling als Zeitpunkt gewählt. Spaß und die Unterhaltung stehen natürlich im Vordergrund, damit es auch dieses Mal heißt: „So etwas gibt es auch in Tündern? Das wusste ich gar nicht.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare