weather-image

Quedlinburgs Bürgermeister Brecht: „Als Flächendenkmal sind wir finanziell hoffnungslos überfordert“

Trotz knappen Geldes zur Perle geworden

Quedlinburg/Hameln. Die Parkplätze unterhalb des Schlossbergs sind gut gefüllt. Quedlinburg, die Fachwerkstadt am Nordrand des Harzes und Partner Hamelns, ist für Touristen ein echter Anziehungspunkt geworden. Viel dazu beigetragen hat, dass der zu Zeiten der DDR vom Verfall bedrohte Ort seit 1994 zum Weltkulturerbe zählt und damit auch international punktet. Rund 21 000 Einwohner hat Quedlinburg im Jahr 2010 – 1990, im Jahr der deutschen Einheit, lebten hier noch 29 500 Menschen. Das ehemalige Zentrum deutscher Samenzucht wird demnächst zumindest auf dem Papier wieder wachsen: Aufgrund einer Gemeindegebietsreform werden die Orte Gernrode, Rieder und Bad Suderode mit insgesamt 7000 Einwohnern Quedlinburg zugeschlagen. „Wir wären lieber mit einer anderen, wirtschaftlich stärkeren Stadt zusammengelegt worden“, erklärt Quedlinburgs Bürgermeister Eberhard Brecht (SPD), der das Amt seit dem Jahr 2001 bekleidet, „aber wir waren offenbar als Braut nicht attraktiv genug.“

veröffentlicht am 29.10.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 18:21 Uhr

Schmuck zeigt sich das städtebauliche Ensemble des Marktplatzes

Autor:

Wolfhard F. Truchseß


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt