weather-image

Kreissportbund plädiert für Kunstrasenplatz an der Süntelstraße

Tribüne für Ex-Sportplatz der Briten?

HAMELN. In der Sache sind sich im Grunde alle – Sportler, Schulen und Politiker – weitgehend einig: Hameln braucht einen weiteren Kunstrasenplatz. Uneinigkeit herrscht bislang darüber, ob der ehemalige Sportplatz der Briten an der Süntelstraße der Weisheit letzter Schluss ist und wie welcher Platz überhaupt finanziert werden soll. Jetzt schaltet sich der Kreissportbund in die Debatte ein.

veröffentlicht am 12.03.2019 um 15:41 Uhr
aktualisiert am 12.03.2019 um 18:20 Uhr

Gut 580 000 Euro sollen Kauf und Sanierung des Kunstrasenplatzes an der Süntelstraße kosten. Foto: Dana
Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt