weather-image
27°
×

Treptow: Stadtwerke Hameln sollen stark wachsen

veröffentlicht am 23.01.2009 um 15:34 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Hameln. Die Stadtwerke Hameln werden nach der für Februar bereits feststehenden Strompreiserhöhung keine weitere Preisrunde beim Strom haben. Das sagte Geschäftsführerin Susanne Treptow im Interview mit der Dewezet zu. Ihre mittelfristigen Pläne für das Unternehmen umriss sie so: Die Stadtwerke Hameln sollen wachsen, mehr Kunden versorgen und mehr eigene Energiequellen betreiben. Wachstum in allen Bereichen – das seien ihre Ziele. Lesen Sie das ganze Interview morgen in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige