weather-image
17°
×

Touristen-Schreck: Das Tor zur Stadt ist in einem schlechten Zustand

veröffentlicht am 10.04.2012 um 15:43 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Hameln (CK). Repräsentativ und einladend sollte das Tor zur Stadt sein – ein Hingucker für Touristen und Einwohner. In Hameln sieht es aber ganz anders aus: Bahnhof – und Deisterstraße sind in einem erschreckend verwahrlosten Zustand.

Die Bahnhofstraße zeigt sich alles andere als einladend. Besonders in ihrem hinteren Teil häuft sich der Müll, die Scheiben des seit vielen Jahren leer stehenden Café Quante sind abgeklebt. Noch schlimmer wird’s, wenn Besucher links um die Ecke gehen: Die Deisterstraße scheint die Müllkippe schlechthin zu sein. In etlichen Hauseingängen, und keineswegs nur in denen der leer stehenden Geschäfte, sammelt sich der Unrat, der offenbar von niemandem aufgehoben wird.

Mehr zu dem Thema lesen Sie in der Dewezet.

8 Bilder
Papier, Schmutz, blinde Fenster: Bahnhof - und Deisterstraße sehen verwahrlost aus und wirken auf besucher abschreckend.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige