weather-image

Theodor-Heuss-Realschule kämpft um den fest angestellten Sozialpädagogen Torsten Breuer

„Torte“ lebt von der Schweigepflicht

Hameln (git). Es ist Mittwoch. Um 7 Uhr morgens brennt wie jeden Schultag im Freizeitbereich der Theodor-Heuss-Realschule (THRS) schon das Licht. Mittendrin befindet sich das Büro von Torsten Breuer. Der Sozialpädagoge begleitet Schüler, Eltern und auch Lehrer in vielfältiger Weise durch den Schulalltag. Einer der ersten Schüler, die heute den Freizeitbereich bis zum Schulstart um 8 Uhr nutzen, ist Markus B. (Name von der Redaktion geändert). Der Sechstklässler schlendert durch die Tür, setzt ein Lächeln auf, sagt „morgen, Torte“ und stellt seinen Cityroller wie selbstverständlich neben den Schreibtisch des Sozialpädagogen. „Das ist vorher so abgesprochen,“ sagt Breuer, „nur zu viele Cityroller dürfen das natürlich nicht werden.“

veröffentlicht am 01.12.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 13:41 Uhr

Stets von Schülern umlagert: Sozialpädagoge Torsten Breuer (Mi., mit grauem Pullover) in der Theodor-Heuss-Realschule. Foto: git


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt