weather-image

TV-Sender Kabel 1 dreht mit dem Hamelner Andrew Thomas Pilot-Film an Schliekers Brunnen

„Tommo“ gibt in Handwerker-Doku den Ton an

Hameln (ll). Die Mischung aus handwerklichem Geschick und Entertainer-Qualität macht ihn zur idealen Besetzung: Andrew „Tommo“ Thomas ist ein Allrounder – mobiler Dienstleister des Handwerks im Hauptberuf und nebenbei Trainer in einem Hamelner Fitnessstudio. In Kürze wird man den 45-Jährigen nun auch über die Mattscheiben flimmern sehen – als „Superheimwerker Tommo“ bei Kabel 1.

veröffentlicht am 19.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 12.11.2016 um 02:21 Uhr

270_008_4092323_hm302_2004.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Vielleicht liegt es auch an der langjährigen Erfahrung als Royal Engineer auf dem Hof der Hamelner Linsington-Kaserne, dass „Tommo“ den Machern von Kabel 1 so gut gefallen hat. Der Fernsehsender plant eine neue Handwerker-Doku. Und der ehemalige britische Soldat Thomas soll für das neue TV-Format als Hauptprotagonist den Ton angeben – kompetent beratend und zielsicher anleitend.

Drehort für die erste Folge des Pilotprojektes ist die Hamelner Waldgaststätte „Schliekers Brunnen“. Hier steht das Pächterehepaar Sieglinde Korn-Seipp (43) und Lothar Seipp (46) vor einem Problem: Sie haben zu wenig Platz und noch weniger Zeit, um sich zügig um Renovierungen zu kümmern. Daran ist erstmal nichts inszeniert. Tatsächlich steht den Gaststättenpächtern nur ein kleiner Wohnraum zur Verfügung. „Den Ausbau des Dachbodens haben wir schon lange vor, nur reicht die Zeit einfach nicht“, sagt Sieglinde Korn-Seipp, die jetzt seit gut einem Jahr „Schliekers Brunnen“ führt. Genau das ist der Aufhänger für die kleine Fernsehgeschichte: Zwar ist Lothar als Discjockey erfahren im Umgang mit Platten – von Handwerkervokabeln wie MDF- oder OSB-Platten hat er aber gar keine Ahnung. Sieglinde ist im Höchstmaß genervt davon, dass nichts voran geht mit der Renovierung.

Um einen Ehekrach zu vermeiden, ruft Lothar „Superheimwerker Tommo“ zu Hilfe. Er soll dem Pärchen aus der Patsche helfen und Lothar mit hilfreichen Handwerker-Tipps anleiten. Unterdessen wartet Lothar mit Sprüchen wie „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ auf. Tommo greift ein. Er drückt Lothar Schlagholz und Zugeisen in die Hand. Der Laminatfußboden muss verlegt werden. „Tommo“ gibt Anweisungen, und Lothar lernt nach und nach das „Do-it-yourself“-Prinzip – ohne Kommentare geht bei Lothar Seipp aber nichts.

Alle Voraussetzungen für Superheimwerker

„Du musst auch immer das letzte Wort haben“, sagt „Tommo“. Aber an dieser Stelle hat der Superheimwerker zum ersten Mal an diesem Tag unrecht. Nachdem der begehbare Kleiderschrank zwischen die Balkenkonstruktion des Daches gezimmert ist, ertönt ein lautes „Sieglinde! Komm doch mal bitte hoch und schau dir das an“, ruft Lothar die Treppe hinab. Schließlich hat nämlich Sieglinde das letzte Wort.

Andrew Thomas bringt alle Voraussetzungen für einen fernsehtauglichen Superheimwerker mit – so jedenfalls die Aussage von Gerd Gerlach, Redakteur der mit den Dreharbeiten beauftragten Leipziger Produktionsfirma. „Tommo ist von Natur aus der richtige Typ“, sagt er über den gelernten Zimmermann. „Die Sendung soll keine Tine-Wittler-Show werden, wir wollen die Zuschauer zum Selbermachen animieren“, betont Gerlach.

Auf der Suche nach der idealen Besetzung sei man im Internet auf „Tommo“ aufmerksam geworden. Nach einem kurzen Casting habe man sich schnell für den Hamelner entschieden. Und auch für das Ehepaar Seipp als Nebendarsteller, die Handwerker Thomas dem Sender vorgeschlagen hatte. Normalerweise werde ein Pilot gar nicht gesendet, erklärt der Redakteur. Die Zuschauerresonanz werde üblicherweise anhand einer überschaubaren Anzahl von Test-Sehern in Erfahrung gebracht.

Doch „Tommo“ scheint bereits im Vorfeld überzeugt zu haben: Der gut 20-minütige Beitrag über den Superhandwerker ist am 5. Mai im Rahmen der Sendung „Abenteuer Leben – Täglich Wissen“ zu sehen. Die Quote der Dokumentation wird dann darüber entscheiden, ob „Superheimwerker Tommo“ ein Pilotprojekt bleibt oder ob Andrew Thomas sich noch auf weitere TV-Baustellen einstellen kann.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt