weather-image
11°

Tödliches Ende eines Ehedramas

veröffentlicht am 11.10.2010 um 10:25 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

jhg

Hameln (tis). In einem Hamelner Alten- und Pflegeheim ist es bereits am Samstagmorgen zu einem tödlich endenden Ehedrama gekommen, wie die Polizei erst heute mitteilte. Dort wurde eine 79-jährige Frau mit einer Stichverletzung tot in ihrem Bett aufgefunden. Der 84-jährige Ehemann schlief zu diesem Zeitpunkt in dem gemeinsamen Ehebett neben seiner toten Frau. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen der Polizei, die das ganze Wochenende über andauerten, steht der gesundheitlich stark gebrechliche und unter starker Altersdemenz leidende 84-Jährige im Verdacht, seine Frau erstochen zu haben. Gegen ihn wird wegen Totschlags ermittelt. Ein Haftbefehl wurde aufgrund seiner Gebrechlichkeit nicht erlassen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt