weather-image
12°
×

Todesursachenermittler schließen Untersuchung ab

veröffentlicht am 26.09.2011 um 17:05 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (ube). Das für Todesursachenermittlungen zuständige 1. Fachkommissariat hat die Untersuchung der Umstände, die zum Tod der 59 Jahre alten Hamelnerin, deren Leiche in der Weser gefunden wurde, am Montag abgeschlossen.

Nach Angaben von Oberkommissar Jörn Schedlitzki sind bei der polizeilichen Leichenschau keine Hinweise gefunden worden, die auf ein Fremdverschulden hindeuten. Eine Obduktion der Leiche werde nicht durchgeführt, hieß es. Ein Angler (70) hatte am frühen Samstagmorgen die Tote unterhalb der Pyrmonter Straße in der Weser treiben sehen und Alarm geschlagen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt