weather-image
Unter dem Titel „Lebensabschnitt: Farben – Flächen – Figuren“ zeigt Barbara Bauer einen Querschnitt ihrer Arbeit

Tipp der Künstlerin: „Gehen Sie nah ran für die Details“

Bad Pyrmont (ar). „Wählen Sie einen großen Abstand, um das Ganze zu erfassen, und gehen Sie nah ran für die Details.“ Mit dieser Aufforderung schickte die Hamelner Künstlerin Barbara Bauer die zur Vernissage ihrer Ausstellung sehr zahlreich erschienenen Besucher in der Kursana-Residenz auf die Runde durch die Ausstellungsräume.

veröffentlicht am 20.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 18:41 Uhr

270_008_5336014_pn203_2003.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Unter dem Titel „Lebensabschnitt: Farben – Flächen – Figuren“ zeigt die Kursana bis zum 15. April einen Querschnitt von Arbeiten, der Bauers neuen Lebensabschnitt durchaus eindrucksvoll dokumentiert.

Nach dem Übergang in den Ruhestand entstanden Bilder mit dem Ausdruck geheimnisvoller, sinnlicher Weiblichkeit, die differenzierten Flächen, Formen und Farben gegenüber steht und die Motivserien von „male-female“ bis hin zu „Amazonen“ enthält. In seiner Laudatio wies Pyrmonts Museumsleiter Dr. Dieter Alfter auf den Werdegang Bauers hin, der neben Ausbildung, Familiengründung und fast 40-jähriger Berufstätigkeit von autodidaktischen Anfängen über verschiedene Weiterbildungen bis zu Kursen bei der Hamelner Kunstautorität Joseph Apportin reicht. Neben einer großen Anzahl von Ausstellungen wird Bauer unter anderem durch die Hamelner Kunst-Interessengemeinschaft „Artes Wesera“ vertreten oder ist bei der „take art“ im Hamelner Hefehof zu sehen.

„Die Farbe folgt dem Menschen bei seiner Selbstverwirklichung“, sagte Alfter weiter. „Und sie stellt eine Beziehung her zwischen den beiden Polaritäten Unabhängigkeit und Abhängigkeit.“ Man müsse lernen, so Alfter wieder, die Bilder von Barbara Bauer als Sprache kennenzulernen.

Auch Minna Gromzig, Direktorin der Kursana-Residenz, zeigte sich begeistert, wieder einmal „eine Ausstellung auf solch hohem Niveau“ präsentieren zu können.

„Die Farbe folgt dem Menschen bei seiner Selbstverwirklichung“: Barbara Bauer bei der Vernissage. Foto: ar



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt