weather-image
×

Timpe als Soltec-Veranstalter vor dem Aus

veröffentlicht am 13.04.2011 um 07:00 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln. Über das heißeste Eisen diskutiert der Rat heute im nicht-öffentlichen Teil der Sitzung: Wer veranstaltet in den kommenden fünf Jahren die Solarmesse Soltec? Nach Dewezet-Informationen droht dem bisherigen Veranstalter Rainer Timpe das Aus. Als Favorit für den Zuschlag gilt die expotec GmbH aus Berlin.

Jedenfalls hat sich die Mehrheitsgruppe intern bereits auf diesen Bewerber verständigt. Mit 25 000 Euro Zuschussbedarf für dieses Jahr und 62 5000 Euro Förderung für die kommenden fünf Jahre insgesamt könnte damit das günstigste Angebot das Rennen machen. Zum Vergleich: Stadt und Landkreis haben die Soltec mit genau dieser Summe (je 62 500 Euro) allein im letzten Jahr bezuschusst. Insgesamt beläuft sich die Fördersumme für die letzten fünf Jahre – so lange veranstaltet Timpe GmbH die Soltec – auf 625 500 Euro. Mit einem Zehntel will der Wettbewerber aus Berlin auskommen.

Nach dem Rückzug des Landkreises aus der Förderung hat auch Timpe die von der Stadt erwünschte Summe deutlich nach unten korrigiert. Die anfänglich kursierenden 100 000 Euro reduzierten sich Anfang des Jahres auf die Hälfte, vor allem weil die Zeltmiete gedrückt werden sollte. Zufall oder nicht: Im Finanz- und Wirtschaftsausschuss am Dienstag voriger Woche erklärte Timpe, die Messe exakt zu den Konditionen wie der Berliner Mitbewerber stemmen zu wollen.

Vertrauen hat diese Anpassungsstrategie offenbar nicht geweckt. Und Timpes Präsentation hinter den verschlossenen Türen des Ausschusses hat in der Ratspolitik weiteres Porzellan zerschlagen. Statt auf Zukunftskonzepte habe der Veranstalter vor allem auf eigene Verdienste hingewiesen, ist zu hören. Auch die Schelte gegen die Verwaltung kam bei vielen nicht gut an.
Eine Beschlussempfehlung für den Rat gaben weder der Finanz- und Wirtschaftsausschuss, noch der am folgenden Mittwoch tagende Verwaltungsausschuss. Die Fraktionen reklamierten Beratungsbedarf: In der Mehrheitsgruppe präsentierte sich anschließend die favorisierte expotec GmbH, die CDU beriet am Montag über die Soltec-Vergabe. Auch hier hat Timpe nach seinem Auftritt im Ausschuss Kredit verspielt, dem Vernehmen nach bröckelt die Zustimmung erheblich.
Egal, wie die Abstimmung heute im Rat ausgeht, eines hat die Ausschreibung der Messe bereits erreicht: Die öffentlichen Zuschüsse werden deutlich sinken. Auch die beiden anderen Messeveranstalter aus Wolfsburg und Hildesheim, die sich im Ausschuss präsentierten, liegen mit ihren Förderwünschen unter den bis dato kommunizierten Vorstellungen der Timpe GmbH.
Die expotec GmbH, die als Referenzen diverse deutsche und internationale Messen anführt, will in diesem Jahr mit 25 000 Euro Zuschuss auskommen, 2012 mit 18 750, 2013 mit 12 500 und 2014 mit 6250 Euro. Im Jahr 2015 soll die Soltec demnach gänzlich ohne städtische Förderung über die Runden kommen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige