weather-image

Tiefer Schlaf: Hamelner hört Rauchmelder nicht

veröffentlicht am 11.03.2012 um 13:13 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Feuerwehr Blaulicht

Hameln (ube). Zwei Rauchmelder und ein aufmerksamer Nachbar haben einem 36 Jahre alten Hamelner das Leben gerettet. Der Mann wachte nicht auf, als Samstag um 1.51 Uhr zwei Geräte in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Straße „Hohes Feld“ an zu piepen fingen.

Der couragierte Helfer rief die Feuerwehr. Gewaltsam öffneten Retter die Korridortür und verschafften sich Zugang in die total verqualmte Wohnung. Helfer fanden den Mann im Schlafzimmer. Sie brachten ihn in Sicherheit. Die Besatzung Das Auslösen der Rauchmelder und das couragierte Eingreifen des Nachbarn haben den Hamelner „vermutlich vor schwerwiegenderen gesundheitlichen Schäden bewahrt“, meint die Feuerwehr. Mehr in der Printausgabe der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt