weather-image
×

Thema IGS: Politik soll klar Farbe bekennen

veröffentlicht am 22.01.2013 um 17:31 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln (CK). Wenn am kommenden Dienstag, 29. Januar, um 19 Uhr in der Aula des Albert-Einstein-Gymnasiums auf einem Podium über die Perspektiven des Schulzentrums Nord diskutiert wird, möchte die CDU-Ratsfraktion gut vorbereitet sein. Vor allem das Thema IGS ist es dabei, das die Politiker bewegt und das, so hatte es Fraktionschef Claudio Griese angekündigt, solle im Januar „abgearbeitet“ werden.
Bis Ende dieser Woche, sagt Griese, erwarte die Fraktion von der Verwaltung Antworten auf einen entsprechenden Fragebogen der CDU, vor allem hinsichtlich der Planungssicherheit für die Gymnasien für die nächsten zehn Jahre, für die zu erwartenden Schülerzahlen und die Zukunft des Schulzentrums Nord insgesamt. Griese: „Am kommenden Montag wird die Mehrheitsgruppe aus CDU, grünen und Unabhängigen auf dieser Grundlage eine Entscheidung treffen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt