weather-image

Jobcenter-Projekt soll Kompetenzen von Arbeitslosen stärken

Theaterspiel für die berufliche Zukunft

Hameln. Langzeitarbeitslose spielen gemeinsam Theater, um sich auf das Berufsleben vorzubereiten. Was auf den ersten Blick vielleicht etwas befremdlich klingt, hat deutschlandweit bereits Erfolge erzielt. Nun ist dieses Qualifizierungsprojekt – wie es offiziell genannt wird – auch in Hameln angekommen: „JobAct to Connect“ nennt sich die Maßnahme, die Menschen durch ihren kreativen Ansatz zusammenführen soll. Die Laien-Darsteller treffen sich regelmäßig. Neben dem Bewerbungstraining und einem viermonatigen Praktikum absolviere sie freie Übungen, proben gemeinsam ein Theaterstück. „Es ist eine außergewöhnliche Maßnahme“, sagt auch Mark Kewitsch von der „Projektfabrik“. Die Gesellschaft aus dem Ruhrgebiet arbeitet vor Ort mit der Volkshochschule Hameln-Pyrmont und dem Jobcenter zusammen.

veröffentlicht am 05.12.2014 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 21:21 Uhr

270_008_7614792_hm208_Langzeitarbeitslose_0612.jpg

Autor:

von svenja-a. möller


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt