weather-image
Nutzung des Erdgeschosses weiterhin eingeschränkt möglich / Vorstellungen der „Lila Bühne“

Theater im Hochzeitshaus

HAMELN. In dieser Woche herrscht wieder so etwas wie Trubel im Hamelner Hochzeitshaus. Die „Lila Bühne“ ist im Erdgeschoss eingezogen und liefert bis kommenden Freitag mehrmals täglich Vorstellungen für Kinder ab.

veröffentlicht am 03.12.2018 um 16:02 Uhr
aktualisiert am 03.12.2018 um 17:20 Uhr

270_0900_117344_hm101_Lila_Buehne_Dana_0412.jpg
Lars Lindhorst

Autor

Lars Lindhorst Reporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Doch das ist es auch schon, was sich während der Dauer des Weihnachtsmarkts in der untersten Etage des Hochzeitshauses tun wird. Über das Puppentheater hinaus sind vorerst keine Veranstaltung geplant, sagt Stadtmanager Dennis Andres von der Hameln Marketing und Tourismus GmbH.

Die Nutzung ist ohnehin eingeschränkt. Laut Stadt besteht für Veranstaltungen im Hochzeitshaus eine Begrenzung für maximal 199 Besucher. Das gilt grundsätzlich.

Zudem habe auch die Versicherung darauf verwiesen, dass der Brandschutzstandard nicht mehr ausreichend sei. Inzwischen habe die Stadt eine Mängelliste abgearbeitet, wonach Veranstaltungen wie der Puppenbühne, aber auch Ausstellungen oder Empfängen nichts mehr im Wege steht.

Für größere Programmpunkte, wie die „Christmas-Partys“, die vor zwei Jahren nach Weihnachtsmarktschließung viele Besucher ins Hochzeitshaus lockte, gilt dies nicht. Sie sind vorerst nicht machbar.

Und doch kursieren derzeit Gerüchte, eine in irgendeiner Weise geartete „Weihnachtspartys“ könnte zwar nicht im Hochzeitshaus, wohl aber im aktuell leer stehenden „Café am Brunnen“ am Pferdemarkt stattfinden. Andres habe von diesem Gerücht davon gehört; sagt er, doch konkrete Planungen seien ihm nicht bekannt. Auch Stadtsprecher Thomas Wahmes weiß nichts von andernorts geplanten Weihnachtspartys. Die Eigentümerin der Immobilie am Pferdemarkt war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt