weather-image
15°
Jazztheater Hannover gastiert im Münster

Texte für Kirche und Kultur

Hameln (red). „Ein paar Radieschen“ lautet der Titel des Jazztheaters aus Hannover, das am Samstag, 14. November, in der Hamelner Marktkirche auftritt.

veröffentlicht am 08.11.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 02:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In heiteren, aber auch ernsten Texten beleuchten Hanna Legatis und Martin-G. Kunze von der Theaterinitiative Bühnensturm die allgegenwärtige Sehnsucht nach dem Paradies. Musikalisch begleitet werden sie dabei von der Jazzformation jordu.

Das Jazztheater spannt einen Bogen von der Paradiesgeschichte bis hin zur heutigen Zeit, in der der Garten als Sinnbild für Gewaltlosigkeit und Frieden steht – ein real erlebbares Paradies, das unter fleißigen Händen auch Früchte trägt.

Der von der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Hameln veranstaltete Abend in der Reihe „Kirche und Kultur“ beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet neun Euro, ermäßigt sechs Euro. Karten dafür sind bereits im Vorverkauf beim Kirchenpunkt im Hamelner Weltladen im Haus der Kirche, Emmernstraße 6 und später auch noch an der Abendkasse erhältlich.

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare