weather-image

Landkreis prüft Durchgangsverkehr / B 83 weiterhin gesperrt

Tempo-Kontrollen in Klein Berkel: Blitzer löst 487-mal aus

Hameln. Der Blitzer, den die Mitarbeiter des Landkreises gestern Morgen in Klein Berkel aufgestellt hatten, hatte kaum Pause. Insgesamt 1638 Fahrzeuge passierten den Bereich Berkeler Straße im Einmündungsbereich Laubbreite, in der 30 Stundenkilometer erlaubt sind. In der Zeit von kurz vor 7 bis kurz nach 14 Uhr löste das Gerät 487-mal aus – im Schnitt also mehr als einmal pro Minute. Geblitzt wurde in beide Richtungen. Überwiegend wurden zwar nur Verwarngelder fällig, einmal musste aber sogar ein Fahrverbot erteilt werden. Das Tempo lag bei durchschnittlich 44 bis 48 Stundenkilometern. Der Bereich in Klein Berkel leidet derzeit unter starkem Durchgangsverkehr (wir berichteten). Die betroffene Messstelle befindet sich nicht auf der offiziellen Umleitungsstrecke – der Verkehr sollte eigentlich über Groß Berkel laufen. „Aufgrund der Sperrung der B83 am Ohrberg hat es wiederholte Beschwerden und Hinweise zu erhöhtem Durchgangsverkehr mit unangepasster Geschwindigkeit mit der Bitte um Durchführung von Geschwindigkeitskontrollen gegeben“, sagt Sprecherin Sandra Lummitsch. Erwähnenswert sei zudem, dass rund ein Drittel der Fahrzeuge Lkw waren. „Die Zahl der Durchfahrten liegt insgesamt deutlich über dem normalen Niveau“, so Lummitsch. Daher habe man entschieden, den Blitzer heute ausnahmsweise noch einmal ganztägig einzusetzen. Denn eigentlich werde hier nur turnusmäßig geblitzt. Die Anwohner seien über die zusätzlichen Kontrollen erfreut gewesen, berichtet der Landkreis.

veröffentlicht am 13.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 12:21 Uhr

270_008_6780944_hm301_fn_1312.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt