weather-image
24°
Förderverein plant Talentbörse

Teamer und Beamer finanziert

Afferde (git). Seit Mitte Oktober besteht der Verein der Freude und Förderer der Afferder St.-Georgs-Gemeinde zwei Jahre. An Ideen für ihre Kirchengemeinde mangelte es den Vereinsmitgliedern nicht. „Neuestes Kind“ des Fördervereins soll jetzt eine Talentauktion zur Aufstockung der finanziellen Mittel des Fördervereins werden.

veröffentlicht am 11.11.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 01:41 Uhr

Eberhard Lange (2. Vors.), Sanath Atapattu (3. Vors.), Birgit Dr
Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Mitgliederzahl von Afferdes jüngstem Verein beträgt derzeitg 58 Personen. „Eine schöne Zahl“, lobte der Vereinsvorsitzende Thomas Homberg bei der Mitgliederversammlung. Als erstes gezieltes Groß-Projekt hatte sich der Verein bisher mit 3300 Euro an der Finanzierung der neuen Sitzpolster für die Kirchenbänke in St. Georg beteiligt.

Im kommenden Jahr will der Verein mehrere kleinere Projekte finanzieren. Gewählt wurde die dritte Vorsitzende Sanath Atapattu und Schriftführer Reno Claus. Beide Vorstandsmitglieder kandidierten erneut und wurden einstimmig wiedergewählt.

Zu dem größten Finanzierungsposten im nächsten Jahr gehört das „Stipendium E“ mit 1000 Euro. Junge Betreuer aus Afferdes Kirchengemeinde bekommen einen finanziellen Zuschuss für ihre Begleitung bei Jugendfreizeiten, weiterhin wird die Ausbildung von Jugendlichen aus dem Ort zum „ Teamer“ finanziell unterstützt. Und der Verein plant, einen Beamer für rund 800 Euro anzuschaffen.

Zur Unterstützung des örtlichen Frauen-Singkreises wurden 250 Euro bewilligt.

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare