weather-image
24°
×

Taxifahrer überfallen und verprügelt: Verbrecher bestellen sich ihr Opfer zum Tatort

veröffentlicht am 30.05.2012 um 14:43 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Klein Berkel (ube). Beim Versuch, sein Auto zu rauben, haben zwei Verbrecher einen Taxi-Fahrer (34) übel zugerichtet. Besonders dreist: Die Täter hatte sich das Taxi am Dienstagnachmittag extra zum Tatort an den Indoor-Spielplatz „Ratzfatz“ in Klein Berkel bestellt.

Die Gewalttäter, nach denen die Polizei mit Hochdruck fahndet, hatten am Dienstagnachmittag um 16.40 Uhr im Kinderspielbetrieb „Ratzfatz“ darum gebeten, sich ein Taxi rufen zu dürfen. In der Nähe der Bushaltestelle am Wendehammer warteten die Männer auf das Taxi. Als der Wagen eingetroffen war, bat einer der Täter den Fahrer, seinem Freund beim Einsteigen  zu helfen. Der Taxi-Fahrer stieg aus, half dem angeblich Verletzten beim Einsteigen. Als er wieder einsteigen wollte, wurde der 34-Jährige attackiert. „Das Opfer wurde geschlagen und getreten“, berichtet Oberkommissar Jörn Schedlitzki. Der Angreifer habe den Autoschlüssel haben wollen. Als es dem Schwerverletzten gelang, aufzustehen, flüchteten die Täter über den Fußweg zum alten Bahndamm in Richtung Multimarkt.

Der Taxifahrer musste in der Notaufnahme des Sana-Klinikums behandelt werden. Die Polizei fahndet mit Nachdruck nach den Tätern und sucht nach Zeugen des Überfalls (Telefon 05151/933-222).

Der Angreifer ist etwa 20 Jahre alt, zirka 1,83 Meter groß. Er hat eine sportliche Figur, kurze, stoppelige und dunkelblonde Haare. Der Mann war mit einer weißen Bermuda-Shorts (mit einem aufgedruckten Muster), einem dunklen T-Shirt und hellen Turnschuhen bekleidet. Der Verbrecher soll Arbeitshandschuhe (weißes Leder mit einem farbigen Stoff) getragen haben.

Der angeblich verletzte Mittäter ist ebenfalls etwa 20 Jahre alt und zirka 1,80 Meter groß. Der Komplize hat kurze, fast schwarze Haare. Seine Statur wird als kräftig beschrieben. Der Mann trug eine schwarz-blaue Bomberjacke und eine lange Hose (vermutlich eine Jeans).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt