weather-image
×

Tatort Kopmanshof: Räuber verletzt Opfer mit Messer

veröffentlicht am 19.03.2010 um 19:33 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Hameln (ube). Nach einem brutalen Überfall auf einen Kiosk am Kopmanshof in Hameln, bei dem ein Senior (67) mit einem Messer verletzt wurde, haben Polizisten zwei mutmaßliche Räuber aus Hameln und Hessisch Oldendorf an der Vizelinstraße geschnappt. Die jungen Männer (17 und 24 Jahre alt) sind „alte Bekannte“. Gegen sie ist bereits wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten ermittelt worden. Dem 17-Jährigen wird auch ein bewaffneter Raubüberfall auf einen Taxi-Fahrer (52) am Kuckuck, der ebenfalls verwundet wurde, zur Last gelegt. Ein Haftrichter ordnete Untersuchungshaft an. Der 17-Jährige gilt als Intensiv- und Mehrfachstraftäter.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige