weather-image
17°

Nach Kahlschlag an Fischbecker Landstraße gibt Politik grünes Licht

Tankstelle an B 83 rückt etwas näher

HAMELN. In die Pläne für die Tankstelle an der Fischbecker Landstraße kommt jetzt Bewegung. Zunächst hatte der Grundstückseigentümer bereits Anfang des Jahres einen umfangreichen Kahlschlag vorgenommen, sodass das einstige Wohn- und Betriebsgebäude der Gärtnerei Rosenbusch freigelegt wurde und jetzt von der Straße aus wieder sichtbar ist. Am Donnerstag hat auch die Politik grünes Licht für die weiteren Pläne gegeben.

veröffentlicht am 03.05.2019 um 18:22 Uhr

Auf dem Grundstück der einstigen Gärtnerei Rosenbusch soll eine Tankstelle entstehen. Foto: Dana
Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Grundstück befindet sich zwischen Fischbecker Landstraße und dem Ende der Wilhelm-Lampe-Straße – und soll die dortigen Gewerbeflächen ergänzen. „Die Nachfrage nach Gewerbeflächen, die verkehrsgünstig an Ausfallstraße angebunden sind, ist nach wie groß“, heißt es in der Begründung der Stadtverwaltung für Entwurf und Auslegung des Bebauungsplans. Damit sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für neue Gewerbeflächen geschaffen werden. Auch die Pläne einer Projektgesellschaft, dort eine Jet-Tankstelle anzusiedeln (wir berichteten), werden im Rathaus begrüßt. „Sie schließt eine Versorgungslücke an der B 83 in Richtung Hessisch Oldendorf“, heißt es in der Vorlage. Auch die übrigen Flächen sollen gewerblich genutzt werden.

Der Stadtentwicklungsausschuss stimmte am Donnerstag mehrheitlich dafür, nur Sven Kornfeld (Grüne) und Klaus Pfisterer (Frischer Wind/Piraten) dagegen. Kornfeld äußerte im Hinblick auf Hochwasser ökologische Bedenken, Pfisterer Unverständnis, da die Pläne eines einstigen Autohauses, dort eine Tankstelle zu errichten, seinerzeit noch abgelehnt worden seien.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?