weather-image
15°

Susanne Schmidt Gast in Hameln

veröffentlicht am 18.04.2010 um 16:09 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Hameln (fh). „Hamburgs erste Tochter“, wie sie oft genannt wird, lebt längst nicht mehr in der Hansestadt. Vor 31 Jahren zog Susanne Schmidt nach England. Geboren wurde die Tochter von Hannelore „Loki“ und dem späteren Bundeskanzler Helmut Schmidt 1947.
Dass Susanne Schmidt 1979 Deutschland verließ, hatte viel mit der Position ihres Vaters zu tun: Zur Zeit des RAF-Terrors war eine Arbeit in einem öffentlich zugänglichen Gebäude für die Tochter des Kanzlers undenkbar. Da Susanne Schmidt bei der Deutschen Bank im Filialgeschäft Karriere machen wollte, ging sie nach England und arbeitete drei Jahrzehnte lang im Londoner Finanzdistrikt, der City. Heute ist sie Gast der Hamelner Wirtschaftsjunioren.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare