weather-image
14°
Pflasterfest lockt Tausende Besucher in die Innenstadt / Festprogramm mit Jazz, Rock, Pop und Musical

„Superwetter, Superstimmung, Superleute“

Hameln. „Das hätte ich nicht erwartet, dass die Hamelner so super feiern können“, sagt Anki van der Oest überrascht. Zusammen mit ihrem Ehemann ist die Niederländerin extra aus Amelo zum Pflasterfest nach Hameln gekommen. „Superwetter, Superstimmung, Superleute“, freuen sich die Gäste – und lassen sich zur lautstarken Musik der Band Sushi Blub Fish von Bierzapfer Martin Wolf noch einen Gerstensaft einschenken.

veröffentlicht am 26.08.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 17.08.2017 um 14:27 Uhr

270_008_6557181_hm210_Wal_2608.jpg

Autor:

Ernst August Wolf

Schon in den frühen Nachmittagsstunden schoben sich am Samstag Tausende durch die neu gepflasterte Hamelner Fußgängerzone, genossen das herrliche Sommerwetter, bevölkerten Straßencafés, Bier- und Imbissbuden und wanderten von einer zur nächsten der vier über die Innenstadt verteilten Bühnen, auf denen ein abwechslungsreiches Musik- und Unterhaltungsprogramm präsentiert wurde.

Während der Frontmann von Sushi Blub Fish die Schaufenster der umliegenden Geschäfte an der Bäckerstraße erzittern ließ und die viereinhalbjährige Lia-Marie von ihrer Oma schleunigst aus der Zone des höchsten Schalldrucks gezogen wurde, schlug die Big Band der Jugendmusikschule Hameln unter der Leitung von Bernd Dormann vor dem Münster gemäßigtere Töne an. „Wir spielen unser ganzes Repertoire“, erklärte der Bandleader – und gab ab an Sängerin Carola Read. Die 49-Jährige im bunten Sommerkleid sang trotz frisch überstandener Zahn-OP ein respektables „Summertime“. „Einfach toll, auf so einer professionell ausgesteuerten Bühne einmal alles zeigen zu können, was die Band so drauf hat“, freute sich Dormann. Die Zuhörer zwischen Cocktail-Zelt und Lockruf-Bierstand rund ums Schläger-Denkmal spendeten anerkennenden Applaus.

Ein ganz anderes Publikum dagegen sammelte sich eine Straßenecke weiter vor der Bühne, auf der die Casting-Show von radio aktiv stattfand. „Fünf Bewerber sind im Halbfinale“, erklärte Projektleiterin Aline Lerch, die die Veranstaltung in Kooperation mit der Sumpfblume betreute. Unter anderem traute sich die Schülerin Laura Busch auf die Bühne. Sie hat bereits Erfahrungen als Sängerin in der Schulband der KGS Salzhemmendorf gesammelt. Häme braucht sie nicht zu fürchten, denn statt Dieter Bohlen saß der sonnenbebrillte Musikkenner Jürgen Schoormann zusammen mit Grundschullehrerin Sonja Hundertmark und Aline Lerch in der Jury. „Hast die Tonhöhe gut gehalten, aber gib doch noch mehr Gas!“, ermutigte Schoormann die junge Sängerin.

270_008_6557091_poli107_2608.jpg
  • Härtetest für das neue Altstadt-Pflaster: Bis in die Nacht wurde auf dem Münsterkirchhof das Tanzbein geschwungen.
270_008_6557038_hm_105_2608_2_.jpg
  • Lautstark: Beim Auftritt der Band Sushi Blub Fish auf der Dewezet-Bühne wurde selbst der Rattenfänger blass. eaw

Als Publikumsmagnet erwies sich an diesem Samstagnachmittag zweifellos die Aufführung des Musical „Rats“ auf der Hochzeithausterrasse. Die Akteure ernteten spontane Lacher, viel Applaus. Eine tolle Werbung für die Stadt.

Gegen Abend veränderte sich dann die Stimmung. Während die Tagesbesucher an den unzähligen Ständen wieder zu Kräften kamen, drängten von außerhalb immer weitere Besucher in die Innenstadt. Auf den Bühnen wurden leisere Töne angeschlagen; Servicekräfte und Bierzapfer mussten Höchstleistungen abrufen. Auch Kalle Hölschers Stardust-Bigband-Ensemble hatte seinen dreistündigen Musikmarathon am Nachmittag längst erfolgreich absolviert und sich unter die feucht-fröhlichen Pflastertreter gemischt.

Jazz, Artistik und viele andere Unterhaltungshäppchen befriedigten den Publikumsappetit ebenso wie die unzähligen kulinarischen Angebote. Und auch die drei indianisch kostümierten Folkloresänger brachten ihr anstrengendes Tagwerk erfolgreich hinter sich. „Da hat die Oberbürgermeisterin echt was verpasst“, da waren sich die Besucher von Tag zwei der drei Hamelner Pflastertage einig.

Fotos vom Feierwochenende finden Sie auf dewezet.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare