weather-image
Immer weniger Mitglieder – Abkehr von Organisation als Verein

Sumpfblume wird zur GmbH

HAMELN. Die Hamelner Sumpfblume betreibt ihre Geschäfte von nun an als Gesellschaft mit begrenzter Haftung. Seit dem 1. August hat das Kultur- und Kommunikationszentrum am Stockhof seine Rechtsform geändert und agiert nicht mehr als eingetragener Verein. Damit reagiert die Sumpfe auf den starken Mitglieder-Rückgang.

veröffentlicht am 01.08.2018 um 15:16 Uhr

Die Sumpfblume ändert ihre Rechtsform. Der Verein leidet unter starkem Mitgliederrückgang. Foto: Dana
Lars Lindhorst

Autor

Lars Lindhorst Reporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Die Mitgliederzahlen des Trägervereins der Sumpfblume sind in den letzten Jahren stark zurückgegangen und es ist zunehmend schwieriger geworden, überhaupt engagierte Menschen für den Vorstand der Sumpfblume zu finden“, sagt Sumpfe-Geschäftsführerin Linda Meier. Geplant war die Umwandlung zu einer GmbH schon länger. Die Umwandlung des bisherigen Trägervereins in eine GmbH hätten Rechtsanwälte und Steuerberater dringend empfohlen, so Meier weiter.

Seit Anfang der 80er Jahre hat hinter dem Betrieb der Sumpfblume ein Verein gestanden. Doch inzwischen hat offensichtlich nicht nur das Engagement der Vorstandsmitglieder nachgelassen. Wie Linda Meier mitteilt, hat ehrenamtliche Engagement für die Sumpfblume „im Vergleich zu den Gründungsjahren immer mehr abgenommen. Es wird leider immer schwieriger, Menschen zu finden, die sich an einen Verein und die damit einhergehenden Strukturen binden wollen.“ Alleiniger Gesellschafter der „Kultur- und Kommunikationszentrum Sumpfblume GmbH“ ist jetzt der Förderverein „Freunde der Sumpfblume“, der nach eigenen Angaben aktuell 39 Mitglieder zählt. Mit der neuen Rechtsform werden Geschäftsführung und Mitarbeiter in ihren Kompetenzen stärkt, so Helmut Vogt, Vorsitzender des Fördervereins.

Personell ändert sich nichts: Linda Meier ist zum Monatsbeginn als Geschäftsführerin der GmbH bestellt. Alle Mitarbeiter des Vereins würden auch in der GmbH weiter beschäftigt werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt