weather-image
25°
Hamelner Regisseur sucht noch Komparsen

Sumpfblume als Drehort

Hameln (mau). Einmal in einem Film mitspielen und den eigenen Namen im Abspann sehen – das ist für viele ein Traum, der sich in der Sumpfblume am Samstag, 7. März und Dienstag, 10. März erfüllen kann. Für den Kunstfilm für regionale Kinos und Festivals werden noch Komparsen im Alter zwischen 20 und 35 Jahre gesucht.

veröffentlicht am 04.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 12.11.2016 um 08:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In „About Joy and Pain“ geht es um einen jungen Adligen, der durch schneidende Schicksalsschläge in den Drogensumpf abrutscht und schwere Psychosen erleidet. Der Film ist die Diplom-Arbeit des 27-jährigen Hamelner Regisseurs Lukas Vladi: „Der Film ist ein Stück weit die Lebensgeschichte des Autors und von mir selbst.“ Der Film finanziere sich durch Sponsoren. Die Filmcrew, Schauspieler und Komparsen, arbeiten ohne Gage. Im Mittelpunkt stünde nämlich das Projekt, so Vladi.

Bei weiteren Fragen können sich Interessierte via Email an die Adresse division13@email.de wenden oder am Samstag und/oder Dienstag um 19 Uhr beziehungsweise 17 Uhr auf das Gelände der Sumpfblume kommen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare