weather-image
×

Studenten beleben den Wohnungsmarkt

veröffentlicht am 28.02.2012 um 14:32 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Hameln (CK). Hameln als Bildungsstandort – das sorgt auch für Belebung auf dem Wohnungsmarkt. Es sind vor allem Studierende der Hochschule Weserbergland und der Technischen Akademie, die für begrenzte Zeit bezahlbare Wohnungen suchen. Die Unis haben gut vorgesorgt, manch Privatvermieter tut sich mit den Studenten schwieriger.

„Wir merken diesen Kundenkreis kaum“, sagt etwa Wolfgang Maeker. Der Hamelner Immobilienmakler weiß aber, dass nicht alle gerne an Studenten vermieten. „Älter, alleinstehend, dauerhaft, solide und sauber, das sind die Kriterien, auf die die meisten Vermieter Wert legen“, sagt er.

Die Hochschule Weserbergland (HSW) hat trotz des oftmals strengen Kriterienkatalogs keine Schwierigkeiten, ihre Studenten für eine begrenzte Zeit unterzubringen. Auf einer eigenen Homepage können sich Vermieter registrieren.

Ähnliches gilt für die Studenten der Technischen Akademie (TA). Auf dem eigenen Campus in der Bahnhofstraße bietet die TA 25 Unterkünfte. Um die rund 3000 Lernenden, die übers Jahr nach Hameln kommen,  adäquat unterzubringen, verfügt die TA auch über 200 Appartements in eigenen Liegenschaften und etwa über die gleiche Menge in angemietet Häusern, etwa von der HWG, sagt Geschäftsführer Frédéric-Philipp Thiele. Auch in Ferienwohnungen würden sich viele der Studierenden einmieten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt