weather-image
25°
×

21-Jährige schwer verletzt / Rettungshubschrauber im Einsatz

Streit: Junge Frau springt aus fahrendem Auto

veröffentlicht am 10.03.2014 um 10:22 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Groß Hilligsfeld (fn). Wie heftig der Streit war, den eine junge Frau mit ihrem Bruder ausgetragen hatte, kann die Polizei auch nicht näher beschreiben. Fakt ist, dass eine 21-Jährige aus einem fahrenden Auto gesprungen ist und sich beim Sturz auf den Asphalt schwer verletzt hat.

Sonntagnachmittag war eine sechsköpfige Familie aus einem Ortsteil von Bad Münder auf dem Rückweg von einem gemeinsamen Wochenendausflug. Gegen 13.40 Uhr, als der der VW-Transporter der Familie gerade auf der Hilligsfelder Straße von Hasperde in Richtung Hilligsfeld unterwegs war, muss es zum Streit unter den Geschwistern gekommen sein. In dessen Verlauf öffnete die 21-Jährige die Schiebetür des Wagens und sprang während der Fahrt hinaus – die Frau verletzte sich schwer, jedoch nicht lebensgefährlich.

Wie die Polizei mitteilte, soll das Auto mit ungefähr 30 Stundenkilometern schnell gefahren worden sein. Mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 4“ wurde die Schwerverletzte in die Medizinische Hochschule nach Hannover geflogen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige