weather-image
13°

Streik: Kitas geschlossen

Hameln. Am Donnerstag müssen wieder viele Eltern von Kindergartenkindern improvisieren. Die Gewerkschaft hat ver.di erneut zu einem Warnstreik aufgerufen. Dies teilte Gewerkschaftssekretär Jan Orbach auf Nachfrage mit. In Hameln sind alle vier städtischen Kindertagesstätten von dem Ausstand betroffen. Die Kitas Domeierstraße und „Altstadtmäuse“ bleiben komplett dicht. In der Kita Eugen-Reintjes-Stiftung und im Kinderhaus Rohrsen-Hilligsfeld wird jeweils eine Notgruppe eingerichtet, heißt es aus dem Rathaus. Auch mehrere Sozialarbeiter des Landkreises haben ihre Teilnahme an der zentralen Kundgebung in Hannover angekündigt.

veröffentlicht am 15.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 20:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Verdi fordert eine höhere Eingruppierung der rund 240 000 Beschäftigten im kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst. Am Donnerstag beginnt in Hannover die vierte Tarifrunde mit den kommunalen Arbeitgebern.at



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?