weather-image
22°
×

26-Jähriger soll bei Fluchtversuch abgestürzt sein

Stellungnahme des Amtsgerichts: Eingreifen nicht möglich

veröffentlicht am 14.01.2015 um 18:32 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (tk/jch). Stellungnahme des Amtsgerichts: Nach Aussage des Direktors des Amtsgerichtes Hameln, habe der 26-Jährige während eines Gespräches mit seinem Verteidiger ein Fenster geöffnet und versucht hinauszuklettern. Dabei sei er abgestürzt. Ein Eingreifen sei nach Augenzeugenberichten nicht möglich gewesen. Auch die Polizei habe nicht schnell genug handeln können, da sie Abstand zu dem Verteidiger und seinem Mandanten gehalten habe, um das vertrauliche Gespräch nicht zu stören.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige