weather-image

Vor weiteren Häusern wird der ehemals dort lebenden Hamelner Juden gedacht

Steine der Erinnerung

Hameln. Sie waren Hamelner: In Erinnerung an ehemalige Mitbürger, die deportiert und ermordet wurden, verlegt Gunter Demnig an sechs Stellen weitere 22 Stolpersteine. Es ist die vierte Stolpersteinverlegung – auf Initiative des Vereins für regionale Kultur- und Zeitgeschichte gemeinsam mit der Stadt.

veröffentlicht am 12.04.2016 um 17:01 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 13:50 Uhr

270_008_7857921_hm109_Stolpersteine_Grosse_Hofstrasse_13.jpg

Autor:

Bernhard Gelderblom


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt