weather-image

Leser will Elsa Buchwitz und andere gewürdigt wissen

„Starke Hamelner Frauen“

HAMELN.Claus Clavey aus Hessisch Oldendorf hält die Gebührenerhöhung für Girokonten der Sparkasse für unangemessen. „Die Erhöhung schlägt doch besonders bei Senioren und Sozialleistungsempfängern durch“, meint Clavey. Und ob diese Betroffenen einen Computer haben beziehungsweise damit umgehen können, um das günstigere Online-Banking in Anspruch zu nehmen, wage er zu bezweifeln. „Da hat man kräftig zugeschlagen“, beklagt er. Er hätte sich vonseiten des Vorstandes und Verwaltungsrats mehr Erklärungen gewünscht. „Aber dass die das durchwinken, war ja klar, sie sind ja nicht so davon betroffen“, sagt Clavey.

veröffentlicht am 17.01.2017 um 18:19 Uhr
aktualisiert am 17.01.2017 um 20:30 Uhr

Elsa Buchwitz hätte es in den Augen von Leser Dietrich Jasmer als „Retterin der Altstadt“ durchaus verdient gehabt in unserem Artikel über strake Frauen, erwähnt zu werden. Foto: Archiv
Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt