weather-image

Sattler als Vorsitzender bestätigt

Stadtwerke mit neuem Aufsichtsrat

HAMELN. Die GWS Stadtwerke Hameln GmbH hat einen neuen Aufsichtsrat. Im Rahmen der konstituierenden Sitzung wurde Werner Sattler einstimmig für weitere fünf Jahre als Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke und der AquaSport Hameln GmbH bestätigt. Bernd Drömer wurde einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden der Stadtwerke und Rolf Nachtigall zum stellvertretenden Vorsitzenden der AquaSport Hameln GmbH gewählt.

veröffentlicht am 18.08.2017 um 16:28 Uhr

Der neue Aufsichtsrat der Stadtwerke Hameln. Foto: Stadtwerke

Bereits zuvor hatte Sattler die ausscheidenden Mitglieder Carsten Freise, Henning Habenicht, Jürgen Mackenthun, Herbert Rode, Jörg-Michael Rose, Ursula Wehrmann und Walter Klemme verabschiedet – verbunden mit seinem Dank für die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit.

In der vergangenen Aufsichtsratsperiode sind nach Unternehmensangaben wichtige Entscheidungen getroffen worden, um den Wachstumskurs der Stadtwerke fortzusetzen. So hätten sich die Stadtwerke an elf Konzessionsausschreibungen beteiligt und zehn Ausschreibungen gewonnen.

Der neue Aufsichtsrat wird sich mit den Themen Netzübernahmen im Landkreis, Bäderkonzept, Sanierung der Tiefgarage Rathaus, Bau eines neuen Parkhauses am Bahnhof und mit dem Ausbau der E-Mobilität beschäftigen.

Der zwölfköpfige Aufsichtsrat der Stadtwerke setzt sich aus dem Oberbürgermeister, aus sieben Rats- sowie aus vier Arbeitnehmervertretern zusammen. Die Neuwahl des Aufsichtsrates erfolgt nach jeder Kommunalwahl.

Folgende Mandatsträger sind im neuen Aufsichtsrat vertreten: Björn Bertelsmeier (Arbeitnehmervertreter), Wilfried Binder (Beigeordneter), Jobst-Werner Brüggemann (Beigeordneter), Bernd Drömer (Arbeitnehmervertreter), Claudio Griese (Oberbürgermeister), Hans Wilhelm Güsgen (Ratsherr), Bettina Hudetz (Arbeitnehmervertreterin), Sven Kornfeld (Ratsherr), Thilo Meyer (Ratsherr), Karsten Meyerhoff (Ratsherr), Werner Sattler (Aufsichtsratsvorsitzender) und Hartwig Unterberg (Arbeitnehmervertreter).

Der Aufsichtsrat der für den Bäderbetrieb neu gegründeten Tochtergesellschaft Aquasport Hameln GmbH ist identisch besetzt mit Ausnahme der Arbeitnehmervertreter. Badbetriebsleiter Rolf Nachtigall ist von der Belegschaft als Arbeitnehmervertreter in den Aufsichtsrat gewählt worden.

Mein Standpunkt
Frank Henke
Von Frank Henke

Eine Frauenquote für Aufsichtsräte hat der Bundestag mit großem Trara und breiter Mehrheit vor zweieinhalb Jahren beschlossen – doch diese gilt nur für deutsche Top-Konzerne. Wenn Hamelner Lokalpolitiker ein solches Gremium besetzen, lassen sie ganz einmütig alles beim Alten: ein Aufsichtsrat als (fast reiner) Männerklub. Die einzige Frau auf dem Gruppenbild bei den Stadtwerken ist eine Arbeitnehmervertreterin. Das darf den Lokalpolitikern ruhig peinlich sein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt