weather-image
24°
×

David gegen Goliath

Stadtwerke Hameln machen mobil gegen Deal von Eon und RWE

HAMELN. Die Stadtwerke wollen nicht tatenlos zusehen, wie die beiden großen Unternehmen E.on und RWE den Markt unter sich aufteilen. Deshalb hat Geschäftsführerin Susanne Treptow mit elf weiteren Energieversorgen einen offenen Brief an den Bund gerichtet. Gefordert werden Auflagen für den umstrittenen Eon-RWE-Deal.

veröffentlicht am 27.10.2020 um 17:59 Uhr

pk-grau

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

Tagespass DWZ+

24h Zugang

  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
DWZ+
  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle DWZ+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige