weather-image
28°
×

Stadtsparkasse verkleinert Filialnetz

veröffentlicht am 29.03.2011 um 18:41 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Hameln (bha). Auf etliche Kunden der Stadtsparkasse Hameln kommen Veränderungen zu: Das Unternehmen schließt eine Filiale, baut zwei weitere zu SB-Standorten um und bietet neue Öffnungszeiten an.

Geschlossen wird die Geschäftsstelle an der Hunoldstraße, in den Filialen in Holtensen und an der Meißelstraße bedienen künftig SB-Automaten. Auch die Tünderaner müssen sich umstellen. Die Geschäftsstelle dort wird nur noch an drei Tagen in der Woche geöffnet sein. Ausgeweitet werden dagegen die Öffnungszeiten in der Stadtsparkasse am Mertensplatz - sie bleibt mittags geöffnet. Hintergrund für die Veränderungen ist laut SSK-Chef Alois Drube die stärkere Ausrichtung auf Qualität in den zunehmend von den Kunden gewünschten Beratungsgesprächen.  Die einfachen Serviceleistungen wie Geldabheben oder Überweisungenausführen übernehmen mittlerweile die Kunden meist  selbst. Mehr zu den Umstellungen lesen Sie in der Dewezet vom Mittwoch, 30. März.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige