weather-image
12°
×

Stadtrat: Bürgerliste ist in Hameln abgeschmiert, Grüne und Piraten jubeln

veröffentlicht am 12.09.2011 um 00:40 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (ni). Die Grünen sind die Sieger der Kommunalwahl in Hameln. Gegenüber 2006 haben sie ihr Ergebnis von 8,27 auf 16,46 Prozent fast verdoppelt und werden mit sieben Abgeordneten (bisher vier) in den neuen Rat der Stadt einziehen. Der große Verlierer ist die Bürgerliste. Ihr Stimmanteil schrumpfte von 9,6 auf 3,1 Prozent. Von ihren zurzeit sechs Sitzen bleibt der BL nur noch ein einziger übrig. Und auch die FDP musste Federn lassen: 3,88 Prozent der Stimmen und zwei Sitze bedeuten gegenüber der Wahl 2006 eine Halbierung des Ergebnisses.

Die CDU konnte sich um 1,2 Prozentpunkte auf 33,1 Prozent verbessern, die SPD legte lediglich 0,3 Prozentpunkte zu und errang 34,0 Prozent der Stimmen. Während sich der geringe Zuwachs bei der Union in einem zusätzlichen Mandat niederschlägt, konnten die Sozialdemokraten ihre traditionelle Vormachstellung in Hameln nicht mehr behaupten. Mit 14 Sitzen bleiben sie auf dem Stand von 2006 – die CDU hat mit ihnen gleichgezogen.

Der Frische Wind, der 2006 noch gescheitert war, hat es im zweiten Anlauf geschafft. Er stellt einen Abgeordneten. Auf jeweils ein Mandat bringen es auch die Unabhängigen, Die Linke und die Piraten, die sich zum ersten Mal um einen Sitz im Rat beworben haben.

Wahlparty bei der Dewezet

89 Bilder
Quelle: Dana


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige