weather-image
23°

Kämmerer Kiesling kündigt für 2013 Minderausgaben in Höhe von 3,28 Millionen Euro an

Stadt wird globales Sparziel wieder erreichen

Hameln. Diese Nachricht lässt die Politik in Hameln aufhorchen: „Die Verwaltung hat den politischen Auftrag, global eine Million Euro pro Jahr an Sach- und Personalaufwendungen einzusparen. Und Stand heute kann ich sagen, dass wir das Ziel auch wieder erreichen“, erklärte gestern Kämmerer Uwe Kiesling vor dem Ausschuss für Finanzen, Personal und Wirtschaft unter Beifall. Insgesamt werde es im Haushaltsjahr 2013 zu Minderausgaben in Höhe von 3,28 Millionen Euro kommen, prognostizierte der Leiter der Finanzabteilung im Hamelner Rathaus.

veröffentlicht am 05.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 05:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Eine hohe Zahl, die aber relativiert werden muss“, schränkte Kiesling ein. Denn in den 3,28 Millionen Euro seien auch die im Etat 2013 veranschlagten rund 1,69 Millionen Euro für die IGS enthalten. Geld, das in diesem Jahr nicht mehr gebraucht werde, weil es erst in späteren Haushaltsjahren in Anspruch genommen werden müsse, begründete Kiesling und erklärte in Richtung Politik: „Sie müssen daher die Einsparungen um die Summe für die IGS bereinigen.“

Der Kämmerer betonte zudem, dass das bereinigte Sparziel von dann rund 1,6 Millionen Euro ohne strukturelle Veränderungen innerhalb der Verwaltung erreicht worden sei. „Für mich ein Zeichen dafür, dass im Rathaus mit der Ressource, also den Finanzen, gewissenhaft und vorsichtig umgegangen wird“, sagte Kiesling. Dass im vergangenen Jahr 1,9 Millionen Euro global eingespart wurden und 2013 „nur“ 1,6 Millionen, begründete der Kämmerer mit dem laufenden Haushaltsgeschäft. Auch warnte er: „Ein früher Wintereinbruch – und die Zahl ist überholt.“HW



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?