weather-image
23°
20 Personen am Job der Gleichstellungsbeauftragten interessiert

Stadt sichtet Bewerbungen

Hameln (HW). Bei der Stadt Hameln soll die Stelle des Gleichstellungsbeauftragten möglichst umgehend neu besetzt werden. Rund 20 Bewerbungen sind im Rathaus eingegangen. Darunter nicht nur von Frauen, sondern auch von einigen Männern, wie Anja Sprich zu berichten weiß. „Die eingegangenen Unterlagen werden derzeit gesichtet und nach den formalen Kriterien überprüft.“

veröffentlicht am 07.08.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 20:21 Uhr

270_008_5724212_hm110_0708.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nach dem Ende der Sommerferien werden dann zwei bis drei Personen zum Vorstellungsgespräch eingeladen, „denn noch im September soll eine Entscheidung fallen“, berichtet die Pressesprecherin. Ob die vakante Stelle mit einem männlichen oder weiblichen Bewerber besetzt wird, lässt Sprich offen: „Grundsätzlich sollen diese Positionen mit Frauen besetzt werden, aber ob das so sein kann, wird derzeit von Gerichten geklärt.“

Laut Stellenausschreibung ist im Hamelner Rathaus die Stelle „der“ Gleichstellungsbeauftragten in Teilzeit (20 Stunden) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Schwerpunkte der Position umfassen die Wahrnehmung von Aufgaben der Gleichstellung nach dem niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetz und dem niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz, die Umsetzung von Konzepten und Maßnahmen für die Stadt Hameln und innerhalb der Verwaltung, die auf eine Gleichberechtigung der Geschlechter hinwirken, Beratung von Ratsuchenden, Öffentlichkeitsarbeit zu gleichstellungsrelevanten Themen, die Mitwirkung an personalrechtlichen Maßnahmen, die Teilnahme an Sitzungen des Rates, des Verwaltungsausschusses und anderer Gremien sowie die Wahrnehmung der Berichtspflicht gegenüber dem Rat der Stadt Hameln. Vergütet wird die Stelle je nach Qualifikation nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (9 oder 10 TVöD).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt