weather-image
15°
×

Aber braucht Hameln noch mehr Wohnungen?

Stadt plant "Themenwohnen" im ehemaligen Baileypark

veröffentlicht am 17.09.2014 um 16:51 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (ant). Noch ist nichts in trockenen Tüchern – doch einen sogenannten Rahmenplan gibt es bereits. Für den Baileypark, das ehemalige Briten-Gelände unterhalb des Reimerdeskamp, soll ein Bebauungsplan aufgestellt werden. Die Idee der Stadt: Südlich des Gundolphparks könnte eine Anlage für sogenanntes „Themenwohnen“ entstehen – Single-Wohnungen für ältere Menschen mit angeschlossenem Pflegestützpunkt oder auch größere Wohnungen für Familien mit niedrigem Einkommen. Und wo neue Wohnungen entstehen, braucht man auch Einkaufmöglichkeiten.  Ein Edeka ist bereits am Bertholdsweg vorhanden – doch ein zweiter könnte hinzu kommen. Offiziell will bisher niemand das Interesse eines Investors bestätigen, doch es scheint ihn zu geben.

Ein Rahmenplan für das Gebiet steht bereits.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige