weather-image

Stadt kündigt Baumfällungen an

veröffentlicht am 21.11.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Baum

Hameln (HW). Um die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten, stehen im kommenden Winterhalbjahr diverse Baumfällungen auf dem Plan der Stadt Hameln. 17 allein im Zentrumsbereich sowie 32 in den Ortsteilen. Auch am Posthof sollen Platanen verschwinden, weil sie Gebäude zu beschädigen drohen. Hinzu kommen rund 40 Erlen in der Remteaue Afferde (Niederes Feld), denen jedoch der zuständige Ilse-Hamel-Verband mit der Motorsäge zu Leibe rücken wird. Deren Stämme sind mit einem Pilz befallen und zum Teil schon abgestorben.

 

Das kündigte Ralf Wilde jetzt vor dem Ausschuss für erneuerbare Energien, Bau und Umwelt an. Der Fachbereichsleiter Umwelt und technische Dienste im Hamelner Rathaus betonte dabei: „Alle Bäume, die auf der Fällliste stehen, sind krank und stellen eine Gefahr für die Sicherheit der Bürger dar.“ Er versprach jedoch, dass gefällte Bäume adäquat wieder aufgeforstet werden sollen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt