weather-image

Brücke „Zur Lust“ ist marode und für Pkw und Lkw gesperrt / Zugang vorerst nur zu Fuß möglich

Stadt hängt Anlieger ab

Rohrsen. Es ist ein Schock für Oliver Fraatz: Der Inhaber einer Tischlerei in Rohrsen erfährt am Freitag von seinem Vermieter, dass die Stadt Hameln die Brücke „Zur Lust“ und damit die einzige Zufahrt zu seiner Werkstatt vorerst für Pkw und Lkw sperren will. „Die Traglast der Brücke ist nicht mehr gewährleistet“, erklärt Stadtsprecher Andreas Seidel. Aus Gründen der öffentlichen Sicherheit habe sich die Verwaltung daher entschieden, die Brücke neben dem Gelände der abgerissenen Wollwarenfabrik kurzfristig seit gestern zu sperren. Fraatz trifft diese Nachricht wie ein Schlag ins Gesicht. „Das ist existenzbedrohend für mich. Denn ich komme dann nur noch zu Fuß zu meiner Werkstatt“, erklärt er. Er weiß nicht, wie er sein ganzes Material zur Werkstatt schaffen soll. „Ich kann dann gar nicht mehr richtig arbeiten.“

veröffentlicht am 03.03.2014 um 15:34 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 22:41 Uhr

270_008_6989108_hm101_0403.jpg
Karen Klages

Autor

Karen Klages Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt