weather-image
×

Spuren im Schnee verraten Einbrecher

veröffentlicht am 16.01.2013 um 17:01 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln (ube). Spuren, die sie im Schnee hinterlassen haben, sind in der Nacht zu Mittwoch drei mutmaßlichen Einbrechern zum Verhängnis geworden. Gegen 2.35 Uhr meldete eine Anwohnerin der Großehofstraße über Notruf, sie habe soeben „knackende Geräusche und das Klirren von Glas“ gehört und von ihrem Fenster aus drei verdächtige Gestalten sehen können.

Die kurz darauf eintreffenden Polizisten entdeckten an einem Fenster eines Beratungscenters an der Großehofstraße/Platzstraße frische Aufbruchspuren. Die Beamten folgten den Schuhspuren, die im Neuschnee zu sehen waren. Sie führten vom Tatort weg in einem Hinterhof an der Hummestraße. Dort wurden drei junge Männer (19, 21 und 22 Jahre alt) aus Hameln und Coppenbrügge geschnappt – sie hatten sich hinter einer Mauer versteckt. Um 3.20 Uhr klickten die Handschellen. Zwei Tatverdächtige sollen bereits wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten sein. Die Polizei leitete gegen die Verdächtigen ein Verfahren wegen versuchten Einbruchdiebstahls ein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt