weather-image
×

18-Jähriger mit 1,7 Promille unterwegs

Spritztour ohne Führerschein – Auto durchbricht Friedhofszaun

veröffentlicht am 13.01.2015 um 16:58 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (ube). Der junge Mann war betrunken und ohne Wissen seiner Mutter mit deren Auto unterwegs. Einen Führerschein hat er nicht. Den Unfall, den er gebaut hat, könnte man spektakulär nennen. Mit dem Nissan Micra soll er im Bereich Sandstraße/Steigerturm einen Friedhofszaun durchbrochen haben.  Der 18-Jährige suchte das Weite. Dumm nur, dass er seinen Ausweis im Wagen liegen ließ. Nach dem Unfall, der sich am Dienstagmorgen um 7.20 Uhr ereignet hat, stieg der Fahrer aus und lief weg. Ein Anwohner, der einen lauten Knall gehört und auf die Straße geschaut hatte, teilte der Polizei kurz darauf mit, der Unfallverursacher sei in Richtung „Feuergraben“ gelaufen.  Offenbar war das Fahrzeug  vom  „Steigerturm“ kommend geradeaus über die Sandstraße gefahren und  auf der gegenüberliegenden Straßenseite durch den Zaun gefahren. Dabei hatte das Auto auch einen Stahlpfosten platt gemacht.  Eine Fahndung wurde eingeleitet. Die Ermittler wussten ja, nach wem sie suchen mussten.  Kurze Zeit später wurde der junge Hamelner in Begleitung seiner Mutter angetroffen. Er gab schließlich gegenüber den Beamten zu, Fahrer des Nissan gewesen zu sein.  Ein Alkoholtest ergab einen Atemwert von über 1,7 Promille. Ein Arzt entnahm dem Verdächtigen eine Blutprobe. Der 18-Jährige muss sich wegen Straßenverkehrsgefährdung und wegen Fahrerflucht  verantworten. Da er keinen Führerschein besitzt, kommt noch ein weiteres Strafverfahren hinzu. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr rückte aus, um ausgelaufene Betriebsstoffe unschädlich zu machen. Übrigens: Die Mutter wusste nicht, dass ihr Sohn mit ihrem Fahrzeug unterwegs war. Sie hatte daheim geschlafen und war von ihrem Filius geweckt worden. Immerhin hat er ihr den Unfall sofort gebeichtet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt