weather-image
11°

Brandschutz und Modernisierung kosten rund 670 000 Euro

Sporthalle Afferde wird saniert

Afferde (tis). Die Sporthalle in Afferde wird in den nächsten zwei Jahren für rund 670000 Euro saniert. Auch die Grundschule Afferde findet zweimal Berücksichtigung im städtischen Haushalt für das kommende Jahr.

veröffentlicht am 23.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 03:41 Uhr

270_008_5996637_hm108_2311.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zunächst sind im Haushalt 2013 insgesamt 313000 Euro vorgesehen, um den Brandschutz in der Sporthalle Afferde zu verbessern und eine Brandmeldeanlage einzubauen. Im Jahr 2014 sind dann nochmals 355000 Euro eingeplant, mit denen die Nebenräume modernisiert werden sollen. Bei der Grundschule soll im nächsten Jahr zum einen eine neue Fluchtreppe für rund 40000 Euro angebaut werden, für 10000 Euro ist nach Absprache mit der Schulleitung eine neue Kletterpyramide vorgesehen, da die vorhandene nicht mehr zu benutzen ist. Weiterhin ist vorgesehen, für rund 55000 Euro einen weiteren Teil des Scheckfeldwegs auszubauen, wobei in dieser Summe 8000 Euro für die Beleuchtung enthalten sind.

Einige Projekte, die die Verwaltung zunächst als nicht finanzierbar eingestuft hatte, möchte der Ortsrat Afferde aber dennoch im Haushalt berücksichtig haben. Diese sind die Erneuerung eines Geländers entlang der Stützmauer der Remte zwischen den beiden Brücken im Bereich der Straße „Am Remtebach“. 150000 Euro sind dafür veranschlagt. Auch der Kunstrasenplatz auf dem Sportgelände sollte für 300000 Euro saniert werden. Hier hatte die Verwaltung zwar auch einen dringenden Sanierungsbedarf feststellt, aber auf einen Kunstrasenplatz auf britischem Kasernengelände verweisen, der mit dem Wegzug der Briten eventuell zu nutzen sei. Und der Dauerbrenner im Ortsrat – der Radweg in der Verlängerung der Cumberlandstraße nach Hastenbeck – der auch vom dortigen Ortsrat dringend gefordert wird, soll weiterhin berücksichtigt werden, die 260000 Euro dafür sollen bereitgestellt werden, beschloss das Gremium einstimmig.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt