weather-image
23°

Sponsorenlauf für Leukämie-Kranke

veröffentlicht am 25.06.2012 um 15:23 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Auf die Plätze, fertig – los. Simon Pabst und Carsten Overdick (re.) üben am Senior-Schläger-Denkmal den Start für den Sponsorenlauf.

Hameln (HW). Auf die Plätze, fertig – die Hamelner Münster-Gemeinde will mit einem Sponsorenlauf am 14. Juli Leukämie-Erkrankten helfen.

Der Lauf findet im Rahmen  der 1200-Jahr-Feier des Münsters St. Bonifatius statt. Der Erlös kommt der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) zugute kommen soll. Unter anderem werden von diesen Geldern auch möglichst viele Typisierungen finanziert, die am Veranstaltungstag für Personen im Alter zwischen 18 und 55 Jahren unter ärztlicher Aufsicht in der Kirche möglich sind

Der 400 Meter lange Parcours des Benefizlaufes beginnt am Senior-Schläger-Denkmal auf dem Münsterkirchhof und führt über die Papenstraße, Blomberger Straße und Bäckerstraße wieder zum Münster. „Für jede Runde müssen sich die Teilnehmer einen Sponsor suchen, der mindestens einen Euro bezahlt“, berichtet Diakon Carsten Overdick über das Prozedere. Doch damit möglichst viel Geld für die DKMS eingenommen wird, merkt der Diakon an: „Die Strecke muss nicht zwingend gelaufen werden. Wer nicht rennen will, kann auch gehen.“

Mehr über den Benefizlauf und warum Knochenmarkspenden so wichtig aber teuer sind, lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?