weather-image

Hamelner melden, wo zu schnell gefahren wird / Manche Fahrer haben 30 Stundenkilometer zu viel auf dem Tacho

Spielstraße in Afferde – „ganz schlimm“

HAMELN. Mit Kreide malen, Fahrradfahren lernen, Ballspielen, auf dem Bobbycar die Straße entlangknattern – all das soll eine „Spielstraße“ möglich machen. In vielen Straßen aber trauen Eltern sich gar nicht, ihren Kindern diese Freiheit zu geben, weil Autofahrer dort zu schnell unterwegs sind. Die Dewezet greift das Thema auf und sucht Lösungen.

veröffentlicht am 24.05.2019 um 13:22 Uhr
aktualisiert am 24.05.2019 um 21:00 Uhr

Mit Überschreitungsquoten von durchschnittlich drei bis fünf Prozent rechnet der Landkreis. So lange diese Quote höher liege, werde gemessen, wenn auch unregelmäßig. An der St.-Monika-Straße wird etwa dreimal pro Jahr kontrolliert. Foto: Dana
Birte Hansen

Autor

Birte Hansen-Höche Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt