weather-image
16°

Warum die Stadt das Areal ungenutzt lässt

Spielplatz im Herzen der Stadt bleibt totes Gelände

Hameln. Ein Spielplatz im Himmelreich. Was schön klingt, war bis vor ein paar Jahren auch noch Realität. Damals gab es ihn noch, den kleinen Spielplatz auf dem Dach der Tiefgarage im Hinterhofareal der Straße Himmelreich zwischen Bäcker- und Kuperschmiedestraße. Vor rund sechs Jahren wurde der Spielplatz dann allerdings geschlossen, „weil dort kaum Kinder gespielt haben, wir aber auf der anderen Seite viel missbräuchliche Nutzung, Ruhestörungen und herumliegenden Müll feststellen mussten“, erklärt die Stadt. Seitdem liegt das Gelände brach, Unkraut breitet sich aus. Was soll aus der Fläche werden? Würde es sich nicht anbieten, sie wiederzubeleben?

veröffentlicht am 03.08.2015 um 17:01 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 21:21 Uhr

270_008_7752276_hm211_nin_0408.jpg

Autor:

Svenja-A. Möller


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt