weather-image
16°

Verwaltung soll städtisches Angebot unter die Lupe nehmen

Spielplätze für alle?

HAMELN. Die Spielplätze im Hamelner Stadtgebiet sollen künftig mehr auf die unterschieldichen Bedürfnisse ihrer Nutzer abgestimmt sein. Konkret bedeutet das: Bei der Gestaltung der Spielplätze werden die Planer immer auch die barrierefreie Zugänglichkeit und ein möglichst breit gefächertes Angebot, das Kinder mit unterschiedlichsten Einschränkungen einbezieht, im Auge haben.

veröffentlicht am 19.02.2018 um 16:42 Uhr

Spielgeräte wie diese Nestschaukel können auch von körperbehinderten Kindern benutzt werden. Foto. dana
Lars Lindhorst

Autor

Lars Lindhorst Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt